Selbsthilfe von Mensch zu Mensch

Akute Bronchitis

Die akute Bronchitis gehört zu den häufigsten Erkrankungen der Atemwege.  Die Schleimhaut der größeren Verzweigungen der Atemwege (Luftröhre und Bronchien) sind dabei entzündet. Meistens entsteht eine Bronchitis in Folge einer Erkältung.  Die akute Bronchitis wird hauptsächlich durch Viren hervorgerufen, weniger durch Bakterien und Pilze. Bei sonst gesunden Menschen verläuft die akute Bronchitis in den meisten Fällen harmlos, bei bestehenden Herz- oder Lungenkrankheiten kann es allerdings zu einem schwerwiegenderen Verlauf kommen.

Wenn sich auf der entzündeten Schleimhaut auch noch Bakterien ansiedeln, dann führt das zu einer bakteriellen Zweitinfektion. Man spricht dann auch von einer Superinfektion.

Begünstigt wird die akute Bronchitis auch durch Schadstoffe wie Reizgase, Staub und Tabakrauch. Kalte Witterung schwächt die Immunabwehr, wodurch die Erreger sich leichter in Bronchien und Lunge ausbreiten.

Weitere Informationen: Typische Symptome der akuten Bronchitis