Selbsthilfe von Mensch zu Mensch

Oxymetrie

Die Messung der Sauerstoff-Menge bzw. der Sättigung des Blutes mit Sauerstoff heißt Oxymetrie. Für die einfache, schnelle und absolut schmerzlose Untersuchung wird mittels einem sogenannten „Fingerhut“ mit einer kleinen Lichtquelle (LED) und einem Fühler auf einen Finger gesteckt und sofort kann der Blut-Sauerstoffgehalt bestimmt werden.  
Bei auffälligen Befunden können dann weitergehende Untersuchungen der Ursachen wie z.B. ein Lungenfunktionstest (Spirometrie) durchgeführt werden.