Selbsthilfe von Mensch zu Mensch

Polygraphie (nächtliche)

Hierbei wird über die Nacht durch die Überwachung der Atmung und der Schnarchintensität und -häufigkeit durch eine Nasenbrille vorgenommen. Die Atemanstrengung wird gemessen durch Brust- und Bauchgurte. Durch den Fingerclip (Oxymetrie) wird die Pulsfrequenz und der Sauerstoffgehalt ermittelt.
U.U.  kann auch ein nächtliches Langzeit EKG, mit Elektroden die auf der Brust angebracht sind, hierbei mit durchgeführt werden. Die Messung der Muskelaktivität am Bein zum Nachweis nächtlicher Beinbewegungen ist auch möglich. Sämtliche Kabel sind mit einem kleinen tragbaren elektronischen Gerät verbunden, das die Daten speichert. Alle gespeicherten Informationen werden am Morgen mit einem Computer ausgelesen, ausgewertet und dann ausgedruckt.