Selbsthilfe von Mensch zu Mensch

Einträge mit dem Schlagwort Vor dem Essen

Medikamenteneinnahme wann

vor, zum oder nach dem Essen?!

Nahrung beeinflusst nicht allein nur den Wirkzeitpunkt von Medikamenten, auch die Menge und die Verfügbarkeit der Wirkstoffe im Blut werden beeinflusst. Daher kann der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme die Arzneimittelwirkung verlangsamen, verstärken, mindern oder beschleunigen. Ebenso können die Nebenwirkungen vom Zeitpunkt der Einnahme beeinflusst werden.

Allgemein gültige Richtlinien, ob Medikamente am besten vor, nach oder zum Essen eingenommen werden sollen, gibt es nicht. Tatsache ist aber, dass die gleichzeitige Aufnahme von Speisen und Getränken für die Wirkung von Medikamenten eine wichtige Rolle spielt.  Nahrung beeinflusst nicht nur den Wirkzeitpunkt, sondern auch Menge und Verfügbarkeit der Wirkstoffe in der Blutbahn.

Wichtig ist auch, dass  die Arzneimittel in regelmäßigen Zeitabständen eingenommen werden, denn nur so ist eine gleichmäßige ausgeglichene Konzentration im Blut gewährleistet.

Auf dem Beipackzettel findet sich der Hinweis, wann das Medikament eingenommen werden soll.

„Einnahme vor dem Essen“ das Mittel sollte 60 bis 30 Minuten vor der Mahlzeit eingenommen werden.

„Einnahme während des Essens“ Einnahme innerhalb von fünf Minuten nach der Mahlzeit.

„Einnahme nach dem Essen“: zwischen Mahlzeit und Einnahme sollte ein Abstand von 30 bis 60 Minuten liegen.

„Einnahme nüchtern“: entweder 1 Stunde vor oder aber 2 Stunden nach dem Essen.

„unabhängig von einer Mahlzeit“: Kapsel, Tablette oder Dragee müssen zu keinem festen Zeitpunkt eingenommen werden. Die Einnahme kann entweder vor dem Essen, zum Essen oder nach dem Essen erfolgen.

Medikamente sollen immer mit ausreichend Flüssigkeit verabreicht werden, am besten ist reines Wasser.

Bildnachweis:krominator@stock.xchng